Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemeines

Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil / Grundlage aller Verträge und Vereinbarungen mit dFacts Puell & Partner, Gleimstr 55, 10437 Berlin (im folgenden kurz dFacts genannt),

§2 Dienstleistungsbeschreibung

dFacts erbringt im Kundenauftrag die Dienstleistung der Erstellung Web-Seiten für das Internet mit dazugehörigen Dienstleistungen wie unter anderem Grafikerstellung, Durchführen von Scans für das Internet sowie Einträge in ausgesuchten Suchmaschinen. Des weiteren werden Leistungen im Bereich des Screendesign und Prepress erbracht.

§3 Dienstleistungsvertrag / -vereinbarung

Für das Zustandekommen eines Dienstleistungsvertrages oder einer Dienstleistungsvereinbarung mit dFacts ist die Schriftform erforderlich, wobei die schriftliche Bestätigung des Auftrags in Form einer Auftragsbestätigung auf Grundlage eines Angebots oder Beratungsgesprächs ausreichend ist. Die Allgemeinen Geschäfts bedingungen sind dem Kunden bekannt.

§4 Angebote und Preise

Sämtliche Angebote und Preise sind unverbindlich und freibleibend. Wenn der Kunde/Auftraggeber zusätzliche, nicht ausdrücklich vereinbarte Leistungen wünscht, ist jeweils der derzeit aktuelle Preis zu entrichten. Preiserhöhungen oder Preisanpassungen bei laufenden Aufträgen werden dem Kunden/ Auftraggeber rechtzeitig mitgeteilt und sind nur zulässig, sofern der Kunde/ Auftraggeber dem nicht widerspricht.

§5 Zahlungsbedingungen

30% der vereinbarten Preise für das Design- und andere Leistungen sind als Vorauskasse zu leisten. Restzahlungen erfolgen bei Lieferung und Leistung. Rechnungen von dFacts sind 14 Tage nach Erhalt (ohne Abzug von Skonto) zu überweisen. 

§6 Zahlungsverzug

Bei Vorliegen von Zahlungsverzug kann dFacts nach vorheriger Ankündigung die weitere Ausführung der Dienstleistung versagen. Bis dahin entstandene Kosten werden entsprechend in Rechnung gestellt. Gegebenenfalls können bereits erstellte Seiten im Verzugsfall für den Zugriff gesperrt werden. Die erstellten Seiten, Druckerzeugnisse und sonstige Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von dFacts. Dem Kunden geht bei Zahlungsverzug eine Mahnung zu, die mit Euro 10,23 (Mahnkosten/ Bearbeitungsgebühr netto) zusätzlich belastet wird, weitere Mahnungen werden bei anhaltendem Zahlungsverzug nicht zugehen, die Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens wird dann sofort wirksam.

§7 Urheberrecht

Soweit dFacts für den Kunden oder im Auftrag für Dritte Präsentationen, Graphiken, Bilder und Programmierungen herstellt,überträgtdFactsdemKunden ausschließlich das Nutzungsrecht an selbigen! Das Copyright/ Urheberrecht liegt bei dFacts.

§8 Darstellung

Der Anwender/Betrachter hat im Browser (Betrachtungssoftware für Internetseiten) individuelle Einstellmöglichkeiten, die die Darstellungsweise der Seiten verändern können. Die verschiedenen Browser haben ebenfalls zum Teil unterschiedliche Darstellungsarten. dFacts übernimmt deshalb keine Garantie oder Gewähr dafür, daß die HTML-Dokumente mit allen Browsern völlig identisch dargestellt werden.

§9 Suchmaschinen

Einträge in Suchmaschinen werden in unmittelbarer Absprache mit dem Kunden/Auftraggeber ausgeführt. Es kann jedoch keine Garantie oder Gewähr für eine wunschgemäße Eintragung in die Suchdienste übernommen werden. §10 Computerviren dFacts prüft Datenträger vor Übergabe an den Kunden/ Auftraggeber nicht auf Viren. Für einen etwaigen Virenbefall des Rechners beim Kunden/ Auftraggeber durch Viren aus dem Internet oder Viren auf Datenträgern kann keinerlei Haftung übernommen werden. Es können keine Schadensersatz- ansprüche geltend gemacht werden.

§11 Inhalte

Für den Inhalt der Internetseiten ist der Kunde/Auftraggeber voll verantwortlich. dFacts führt keine Aufträge für Seitenerstellung aus, die gegen gesetzliche Verbote oder die guten Sitten verstoßen. dFacts übernimmt hiermit keine Prüfungspflicht. Seiten die gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen können bei Bekanntwerden ohne Vorankündigung sofort für den Zugriff gesperrt werden.

§12 Copyrights / Urheberrecht

dFacts prüft nicht, ob Bild- oder Textmaterial frei von Rechten Dritter (Copyrights) ist. Dies obliegt allein dem Kunden/ Auftraggeber.

§13 Haftung

dFacts übernimmt keine Gewähr für die richtige Wiedergabe der Internetseiten sowie keine Garantie für identische Darstellung bei der Verwendung von unterschiedlicher Browsersoftware, es sei denn es fällt dFacts Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last. Für mittelbare Schäden und Folgeschäden haftet dFacts nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftung sowie etwaige Schadenersatzansprüche sind in jedem Fall maximal auf die Höhe des Auftragswertes begrenzt. Es können darüber hinaus keine weiteren Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden. Eine weitergehende Haftung wird von dFacts nicht übernommen. Wenn der Kunde/Auftraggeber selbst Eingriffe am Quelltext der Internetseiten vornimmt erlischt jeglicher Gewährleistungs- oder Haftungsanspruch. Für Ausfälle im Internet, z. B. Server-Ausfälle, die dazu führen, daß Internetseiten -auch vorübergehend - nicht aufgerufen werden können, kann dFacts nicht haftbar gemacht werden.

§14 Sonstiges

a) Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages gelten nur dann, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Das gilt auch für eine Änderung dieser Schriftformklausel.
b) Alle Erklärungen – insbesondere Rechnungen – werden per Postbrief oder E-Mail von dFacts an den Kunden gerichtet werden. Dies gilt auch für Abrechnungen im Rahmen des Ver- tragsverhältnisses.
c) Der Kunde kann mit Forderungen gegenüber dFacts nur auf- rechnen, wenn sie anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind.
d) Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag in einzelnen Bestimmungen unwirksam werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine dem wirtschaftlichen Zweck der Vereinbarung nahekommende Regelung, die von den Parteien vereinbart worden wäre, wenn sie die Unwirksamkeit oder das Fehlen einer Bestimmung gekannt hätten.

§15 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist der jeweilige Sitz von dFacts.

dFacts Puell & Partner
Kommunikationsdesigner und Webdesigner

Firmensitz: Gleimstr. 55, 10437 
Berlin Registergericht: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, PR 844 
Vertretungsberechtigte Gesellschafter: Alexander Puell, Gerhard Koch

Stand: 01.06.2013

dFacts - Puell & Partner

Kommunikations- und Webdesigner

Gleimstr. 55
10437 Berlin

Tel. 030 44 32 3030
Fax. 030 44 32 3031

E-Mail via Kontaktformular